Sie befinden sich hier: Bücher > Aktuelle Buchtipps

Shelliem, Jochanan

„Im Namen des Volkes“

W

as geschah hinter den Kulissen des Schwurgerichtssaals, in dem der Nürnberger Prozess stattfand, und wie wurde von ihm berichtet? Das gelungene Feature kontrastiert Ausschnitte aus den Ver‧hören mit Reportagen etwa von Erika Mann, John Dos Passos oder Erich Kästner, mit Rundfunkberichten und späteren Kommentaren. Nicht nur historische Fakten, sondern viel Atmosphärisches teilt sich dem Hörer mit, der durch dieses vielstimmige Szenario den faszinierenden Eindruck gewinnt, unmittelbar am historischen Geschehen teilhaben zu können. Die spannenden Erinnerungen von Richard Sonnenfeldt, dem Dolmetscher der Anklage, und von Ludwig Pflücker, dem Arzt der Angeklagten, ergänzen die Tiefenbohrung. Kritisch wird auch die Nachkriegszeit mit ihrer ... weiterlesen

Lampen, Ulrich/ Steinbach, Peter

Die NS-Führung im Verhör

Original-Tondokumente der Nürnberger Prozesse

Eine kluge Auswahl aus den Verhören der Hauptkriegsverbrecher im Nürnberger Prozess sowie aus einigen der Nachfolgeprozesse, ergänzt um historische Kommentare, bietet ein Hörbuch, das acht Angeklagte und Zeugen berücksichtigt. Hermann... weiterlesen

Ainouz, Karim/ Velázquez, Diego

Ungeschminkter Realismus

Diego Velázquez’ Gemälde bestechen durch eine genaue Beobachtungsgabe, große Nähe zu den Figuren, Spontaneität und einen erstaunlichen Realismus. Wir begeben uns mit dem so informativen wie einfühlsamen Film zunächst auf... weiterlesen

Zaremba, Marcin

Die große Angst

Polen 1944 –1947: Leben im Ausnahmezustand

Dass Anarchie und Chaos nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs herrschten, wurde in der neueren historischen Forschung eindrucksvoll gezeigt (vgl. DAMALS 4-2015, Seite 50). Der polnische Historiker und Soziologe Marcin... weiterlesen

Strouhal, Ernst

Die Welt im Spiel

Atlas der spielbaren Landkarten

Einen Schatz für Freunde historischer Spiele präsentiert Ernst Strouhal in seiner reizvollen Publikation. Der Band vereint 63 Spiele aus Europa, Nordamerika und Japan aus dem 18. bis 20. Jahrhundert. Es... weiterlesen

von Münchhausen, Thankmar

72 Tage

Die Pariser Kommune 1871 - die erste „Diktatur des Proletariats“

Die „Pariser Kommune“, jener bewaffnete Aufstand zum Sturz des Stadtrats in der französischen Hauptstadt, dauerte vom 18. März bis zum 28. Mai 1871, also 72 Tage. So heißt auch das... weiterlesen

Behringer, Wolfgang/ Opitz-Belakhal, Claudia (Hg.)

Hexenkinder – Kinderbanden – Straßenkinder

Als besonders schockierend kann die gezielte Verfolgung von Kindern und Jugendlichen als Hexen gelten, wie sie von der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts durchaus... weiterlesen

Eich, Armin

Die Söhne des Mars

Eine Geschichte des Krieges von der Steinzeit bis zum Ende der Antike

Gibt es Kriege, so lange wie es Menschen gibt? Oder treten Kriege, definiert als „geplante und organisierte bewaffnete Ausein‧andersetzungen zwischen autonomen Gruppen“, erst zu einem bestimmten Zeitpunkt auf? Mit dieser... weiterlesen

Longerich, Peter

Hitler

Biographie

Hitler – immer wieder Hitler! Nach Volker Ullrich (2013) und Wolfram Pyta (2015) legt nun der an der Londoner Universität lehrende Peter Longerich ebenfalls eine Hitler-Biographie vor. Während Ullrich im... weiterlesen

Messbarger. Rebecca

Signora Anna, Anatomin der Aufklärung

Eine Kulturgeschichte aus Bologna

Wachs ist ein besonderer Stoff: weich, porös, glänzend, form- und färbbar. Von jeher bewährte es sich als plastisches Medium für Dinge aller Art, insbesondere auch für die Darstellung des menschlichen... weiterlesen

Meyer, Kristina

Die SPD und die NS-Vergangenheit

1945 –1990

Wie hielt es die SPD mit der NS-Vergangenheit? Diese Frage hat sich Kristina Meyer in ihrer preisgekrönten Studie gestellt. Die SPD sah sich zunächst als Partei des „demokratischen Neuanfangs“. Dazu... weiterlesen

Weitere Buchrezensionen mit Stichwort- und Autorensuche finden Sie im Bücherarchiv.

DAMALS  05 / 2016

DAMALS Ausgabe 05/2016

Nürnberger Prozesse

zum Titelthema

 Historische Bücher des Jahres 2012

Bereits zum 14. Mal hat DAMALS die historischen Sachbücher des Jahres ausgezeichnet. Renommierte Wissenschaftler und Fachjournalisten bildeten die Jury.

Seite weiterempfehlen

Speichern Sie diese Seite bei einem der folgenden Link-Netzwerke: