Sie befinden sich hier: Bücher > Aktuelle Buchtipps

Wensierski, Peter

Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

Ü

ber die Revolution von 1989 ist viel geschrieben worden. Auch die zentrale Bedeutung von Leipzig ist dabei vielfach gewürdigt worden, wozu die Stadt selbst intensiv beiträgt. In der öffentlichen Wahrnehmung sind allerdings kaum Namen, kaum Gesichter bekannt. Lediglich Dirigent Kurt Masur und Pfarrer Christian Führer gelten gemeinhin als die „Helden von Leipzig“. Dabei lebte Masur jahrzehntelang angepasst, Führer agierte nicht immer glücklich im Spannungsfeld von evangelischer Kirchenleitung, Gemeinden und oppositionellen Gruppen – im Zweifelsfall nahm er gegen die Opposition Stellung.

In dem vorliegenden Buch des Journalisten Peter Wensierski stehen nun jene jungen Männer und Frauen im ... weiterlesen

Wolfrum, Edgar

Welt im Zwiespalt

Eine andere Geschichte des 20. Jahrhunderts

„Zeitalter der Extreme“, „radikales Zeitalter“, „schrecklichstes Jahrhundert der Weltgeschichte“: So wurde das 20. Jahrhundert vielfach bezeichnet. Der Heidelberger Historiker Edgar Wolfrum geht in seinem spannend zu lesenden Überblick davon aus,... weiterlesen

Huber, Florian

Hinter den Türen warten die Gespenster

Das deutsche Familiendrama der Nachkriegszeit

Deutschland nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Man blickte auf die Ruinen deutscher Städte, auf Menschen, die abgestumpft und verbissen ihr Überleben organisierten, verzweifelt bemüht, sich selbst und ihre Familien... weiterlesen

Gailus, Manfred

Friedrich Weißler

Ein Jurist und bekennender Christ im Widerstand gegen Hitler

Am 19. Februar 1937 wurde der ehemalige Landgerichtsdirektor Friedrich Weißler im Konzentrationslager Sachsenhausen brutal von Wachmännern der SS ermordet. Er war evangelischer Christ, stammte aber aus einer jüdischen Familie und... weiterlesen

Aly, Götz

Europa gegen die Juden

1880 –1945

Götz Aly hat sich seit Jahrzehnten mit den deutschen Grundlagen und Folgen der NS-Verbrechen auseinandersetzt. Seine zahlreichen Bücher haben eines gemein: Sie erschließen fast immer neue Quellen und spitzen diese... weiterlesen

Urwand, Ben

Der Pakt

Hollywoods Geschäfte mit Hitler

Joseph Goebbels war entzückt von Kinderstar Shirley Temple. „Ein herrliches Kind“ war sie aufgrund ihres Auftretens in dem Film „Fräulein Winnetou“ (1940) für den Propagandaminister. Auch „der Führer“ konnte von... weiterlesen

Horowski, Leonhard

Das Europa der Könige

Macht und Spiel an den Höfen des 17. und 18. Jahrhunderts

Dynastische Verflechtungen und Verschwörungen, Heirats-verträge und Hochzeitsnächte, rivalisierende Höflinge und ambitionierte Mätressen, Theaterbühnen und Toilettenstühle – der Berliner Historiker Leonhard Horowski präsentiert das Europa des 17. und des 18. Jahrhunderts... weiterlesen

Schilling, Heinz

1517

Weltgeschichte eines Jahres

Es ist in Mode gekommen, ganze Bücher zu einem bestimmten Jahr zu verfassen, sei es zu 1812 oder 1866, zu 1913 oder 1941. Nun also 1517, und dies natürlich nicht... weiterlesen

Demurger, Alain

Die Verfolgung der Templer

Chronik einer Vernichtung. 1307 –1314

Die Vernichtung des Templer-Ordens durch König Philipp IV. von Frankreich, die er in der Zeit zwischen 1307 bis 1314 betrieb, gestaltete sich als furchtbares Drama. Der in Paris lehrende französische... weiterlesen

Lipsky, Stefan/ Post, Barbara

Faszination Wikinger

Ein Reiseführer

793 ereignete sich der erste schriftlich belegte Überfall der Wikinger: auf das Kloster Lindisfarne in Northumbrien (Ostengland). Als bärtige, starke und blutrünstige Krieger stellt man sich die Wikinger vor, diese... weiterlesen

Brown, Peter

Der Schatz im Himmel

Der Aufstieg des Christentums und der Untergang des römischen Weltreichs

Durch alle christlichen Jahrhunderte hallt der Ausruf Jesu, leichter gehe ein Kamel durch ein Nadelöhr als ein Reicher in die Herrlichkeit des Himmels ein. Damit ist der emeritierte Althistoriker Peter... weiterlesen

Edelmann-Singer, Babett

Das Römische Reich von Tiberius bis Nero

„Vom Unglück, nicht Augustus zu sein“ lautet eine Überschrift im letzten Kapitel des Buches. Diese Formulierung bringt ein Problem aller vier Nachfolger des Augustus, dieses Architekten des Prinzipats und... weiterlesen

Märtin, Ralf-Peter

Die Alpen in der Antike

Von Ötzi bis zur Völkerwanderung

Dieses „vollendete unvollendete Buch“ ist einer tückischen Krankheit abgerungen, die den Sachbuchautor Ralf-Peter Märtin rasch stark einschränkte und ihm schließlich im vorigen Jahr den Tod brachte. Der Schriftsteller Christoph Ransmayr,... weiterlesen

Weitere Buchrezensionen mit Stichwort- und Autorensuche finden Sie im Bücherarchiv.

DAMALS  07 / 2017

DAMALS Ausgabe 07/2017

Die Parther – Roms Rivalen im Osten

zum Titelthema

 Historische Bücher des Jahres 2012

Bereits zum 14. Mal hat DAMALS die historischen Sachbücher des Jahres ausgezeichnet. Renommierte Wissenschaftler und Fachjournalisten bildeten die Jury.