Sie befinden sich hier: Museum > Ausstellung des Monats > Musée national de la Marine

Ausstellung des Monats

Die Reise des Pariser Obelisken

12.02.2014 bis 06.06.2014, Musée national de la Marine, Paris

Aufrichtung des Obelisken auf der Place de la Concorde (Gemälde, François Dubois). (Bridgeman / De Agostini Picture Library / G. Dagli Orti)

W

ie ist eigentlich der berühmte Obelisk, der seit 1836 die Place de la Concorde in Paris ziert, unbeschädigt dorthin gekommen? Dieser Frage geht eine originelle Ausstellung im Musée national de la Marine (Palais de Chaillot, 17 Place du Trocadéro et du 11 Novembre, Tel. +33 01 53656969) nach. Noch bis zum 6. Juli kann man sich anhand von zeitgenössischen Skizzen, Plänen, Gemälden und Dokumenten über diese technische Meisterleistung informieren.

So viel ist klar: Der Obelisk stammt aus der Tempelanlage für Ramses II. in Luxor, ist 23 Meter hoch und 230 Tonnen schwer und wurde Frankreich 1830 zusammen mit einem Pendant aus derselben Anlage vom ägyptischen Vizekönig Mehmed Ali geschenkt – zum Dank für die Unterstützung, die Frankreich bei der Modernisierung des ägyptischen Staates geleistet hatte. Der Ingenieur Apollinaire Lebas erhielt die schwierige Aufgabe, den Obelisken unbeschädigt abzubauen, ihn vom Oberlauf des Nils in einer wegen niedrigen Wasserstands beschwerlichen Fahrt mit dem Schiff „Luxor“ den Fluss hinauf nach Alexandria, von dort nach Cherbourg und weiter nach Paris zu schaffen, wo er schließlich vor 200 000 Zuschauern aufgestellt wurde. Insgesamt dauerte die ganze Aktion sieben Jahre. Angesichts der Probleme, die der Transport bereitet hatte, verzichtete Frankreich auf den zweiten Obelisken.

weitere Ausstellungstermine und Museumsadressen mit Stadt- und Stichwortsuche.

DAMALS  05 / 2014

DAMALS Ausgabe 05/2014

Welfen auf Englands Thron

zum Titelthema

Museen für Geschichte

DAMALS ist Medienpartner der Initiative von fast 30 kulturgeschichtlichen Museen aus dem deutschsprachigen Raum.

RSS Feed

RSS Feed abonnieren Immer die aktuellesten News und Termine in Ihrem Browser oder RSS Reader. Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen DAMALS RSS Feed.

RSS Feed abonnieren