Sie befinden sich hier: News > Aktuelle Nachrichten

Medizin in der Antike

Hippokratische Befunde archäologisch belegt

Luftaufnahme des Ausgrabungsbereichs auf der Insel Kea. (Credit: Department of Classics, University of Cincinnati.)

A

rchäologen haben auf der griechischen Insel Kea Überbleibsel von Krankheitserregern entdeckt, über die Hippokrates vor 2500 Jahren berichtete: parasitäre Würmer. Bisher gab es nur Vermutungen, mit welchen Plagegeistern es der berühmte antike Arzt und seine Schüler damals zu tun hatten. Nun scheint klar, unter welchen Parasiten die alten Griechen litten.

Hippokrates von Kos (um 460 bis um 370 v. Chr.) war der berühmteste Arzt des Altertums und gilt bis heute als der Vater der Medizin als Wissenschaft. Er beschäftigte sich mit Krankheiten in analytischer Weise - er versuchte, ihre Ursachen logisch zu ergründen und Behandlungsstrategien zu entwickeln. Damit prägte er die ... weiterlesen

Weitere News

14.12.2017

„Die Etrusker" in Karlsruhe

Die Ausstellung „Die Etrusker - Weltkultur im antiken Italien" (16. Dezember 2017 - 17. Juni 2018) des Badischen Landesmuseums Karlsruhe entführt die Besucher ins 1. Jahrtausend v. Chr. Im Mittelpunkt steht dabei das... weiterlesen

12.12.2017

Die Oktoberrevolution und Indiens Unabhängigkeit

Die Oktoberrevolution, die vor 100 Jahren Russland für immer veränderte, könnte weitreichendere Auswirkungen gehabt haben als angenommen. Denn sie gab möglicherweise auch den Anstoß für die Unabhängigkeitsbestrebungen Indiens - und... weiterlesen

07.12.2017

"Nikolaus-Knochen" könnte echt sein

Die Datierung eines Knochenfragments, das dem heiligen Nikolaus zugeschrieben wird, bestätigt, dass es sich tatsächlich um eine Reliquie des historischen Bischofs von Myra handeln könnte. Das Stück stammt demnach aus... weiterlesen

07.12.2017

Fotografien aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg

Der Amerikanische Bürgerkrieg war der erste Krieg, der umfassender fotografisch dokumentiert wurde. Berühmt geworden sind Bilder vom Schlachtfeld in Gettysburg (siehe DAMALS 10-2017, Seite 62). Im Wilhelm-Fabry-Museum in Hilden ist... weiterlesen

05.12.2017

3000 Jahre alte Gräber unter der Autobahn-Baustelle

Archäologen haben einige der ältesten Gräber Zentralnorwegens entdeckt. Im Vorfeld eines Autobahn-Neubaus stießen sie in der Provinz Tröndelag auf die Überreste eines bronzezeitlichen Grabhügels mit drei gut erhaltenen Grabkammern, sowie... weiterlesen

1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11 weiter »

DAMALS  01 / 2018

DAMALS Ausgabe 01/2018

Die Etrusker. Italiens erste Großmacht

zum Titelthema
Video-Trailer ansehen

Zeitpunkt des Tages

16. Dez 1838Schlacht am Blutfluss

weiterlesen

RSS Feed

RSS Feed abonnieren Immer die aktuellesten News und Termine in Ihrem Browser oder RSS Reader. Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen DAMALS RSS Feed.

RSS Feed abonnieren